Nkhotakota Wildlife Reserve

Nkhotakota WR is located on the slopes from the central highland down to the lake at the bottom of the Rift Valley, and it is the oldest reserve in Malawi. The landscape is characterized by dense bushland and montane forest, often Miombo, with many rivers flowing down the escarpment to the lake. There are countless bird species in the reserve as well as buffaloes, elephants, lions, leopards, hyena, several different antelopes and zebras, but they are hard to find in the thick forest and bush.

Das Nkhotakota WR liegt am Hang vom zentralen Hochland hinab zur Tiefebene am See und ist das größte und älteste Reservat Malawis. Dichtes Buschland und Bergwälder, zumeist Miombo, prägen das Landschaftsbild, immer wieder durchzogen von kleineren und größeren Flüssen, die hinab in den See fließen. Es gibt zahllose Vogelarten, die im Reservat vertreten sind, genauso wie Büffel, Elefanten, Löwen, Leoparden, Hyänen, verschiedene Antilopenarten und Zebras, die im dichten Wald oder Busch jedoch nur schwer zu beobachten sind.

There is no vehicle infrastructure in the reserve, and therefore game drives are not possible, only hikes. That is quite reasonable, because the animals are shy and couldn´t be observed in the forest out of a moving car. Besides a guide, it is obligatory to take an armed ranger with you. You might meet one of the quite aggressive elephant bulls or even worse, you could cross the way of a poacher, who had hit the park hard in the past.

Aufgrund fehlender Infrastruktur gibt es im Nkhotakota WR keine Game Drives, Safari-Fahrten, sondern lediglich Wanderungen. Das macht Sinn, da die Tiere sehr scheu und meist im dichten Wald im Vorüberfahren gar nicht zu entdecken wären. Selbstverständlich ist neben einem Führer auch immer ein Parkranger mit Waffe dabei, um im Falle eines direkten Aufeinandertreffens etwa mit einem Elefanten für die Sicherheit garantieren zu können, aber auch wegen der Möglichkeit, im Reservat, das in früheren Jahren stark bejagt wurde, auf Wilderer zu treffen.

Crocodile encounters are guaranteed. One group is always present in a corner of Bua river. Some of them are massive animals of 3 or 4 m length. Bua river is one of many rivers coming from the highland in the west and filling Lake Malawi. During dry season, Bua river is an idyllic creek, meandering its way through Nkhotakota WR with gentle curves and sometimes rapids with cascade structures. But the width of the valley tells you how huge the stream can be in the wet season.

Auf eine Krokodilsichtung bekommt man hingegen quasi eine Garantie, da eine Gruppe der Echsen immer im Bua zu finden ist. Dabei handelte es sich während unseres Besuchs in mehreren Fällen um stattliche Exemplare von gut drei, vier Metern Länge, der einer von zahlreichen Flüssen ist, die aus dem im Westen Malawis gelegenen Hochland kommend den See speisen. Während der Trockenzeit ist der Bua ein idyllisches Gewässer, das sich in sanften Passagen mit gelegentlichen kaskadenhaften Stromschnellen durch das Nkhotakota WR schlängelt. An der Weite des Bua-Tals kann allerdings erahnt werden, wie der Bua zur Regenzeit aussieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s